Häufig gestellte Fragen - Reiseversicherung

 

Informationen zum Coronavirus

Die Corona-Pandemie hat die Möglichkeiten zu reisen, stark eingeschränkt. Und auch auf Reisen kann es unschöne Überraschungen geben.

Sofern das Auswärtige Amt Ihr Reiseziel zum Risikogebiet erklärt oder eine Reisewarnung ausgesprochen hat, wenden Sie sich direkt an Ihr Reisebüro, den Veranstalter oder den jeweiligen Leistungsträger um Möglichkeiten zu besprechen.

Ein Versicherungsfall in der Debeka Reiseversicherung hinsichtlich des Coronavirus liegt vor, wenn eine versicherte Person oder eine Risikoperson (z.B. Kinder, Eltern, Schwiegereltern der versicherten Person) nachweislich am Coronavirus erkrankt ist. Voraussetzung ist jedoch, dass zu diesem Zeitpunkt für das Reiseland noch kein Einreiseverbot bzw. keine Reisewarnung vorlag.

Des Weiteren steht Ihnen kostenlos und über den bestehenden Versicherungsschutz der Debeka Reiseversicherung hinaus – unser „Bring me Home“ Paket zur Verfügung. Mit diesem Angebot möchten wir Ihnen zur Seite stehen um Quarantänemaßnahmen am Urlaubsort zu vermeiden. Damit wollen wir Ihnen ein Stück Sicherheit auf Reisen zurückgeben.

Bitte beachten Sie, dass wir die Kosten für einen Coronatest zur Vermeidung einer Quarantäne am Wohnort nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet bzw. Ihrem Urlaub nicht übernehmen können.

 

Welche Reisen sind versichert?

Wir bieten weltweiten Versicherungsschutz für sämtliche private Reisen und Tagesausflüge (Entfernung zwischen Ziel- und Wohnort der VP muss mind. 50 km Luftlinie betragen). Die Absicherung von Geschäftsreisen ist generell nicht möglich. Bei kombinierten Urlaubs- und Geschäftsreisen besteht nur für den geschäftlichen Teil der Reise kein Versicherungsschutz.

 

 

Welche Risiken sind in der Reiseversicherung versichert?

Wir bieten Versicherungsschutz in der Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch-, Reisegepäck und Reiseservice-Versicherung.

 

 

Bietet die Debeka auch Versicherungsschutz für einzelne Reisen?

Nein. Wir vertreiben ausschließlich Jahresverträge mit Verlängerungsklausel.

 

 

Sind Reisen, die ich vor Versicherungsbeginn gebucht habe, auch versichert?

Grundsätzlich besteht für jede Urlaubsreise, die innerhalb des versicherten Zeitraums angetreten wird, Versicherungsschutz. Reisen, die vor dem Versicherungsbeginn gebucht wurden, sind in der Reiserücktrittskosten-Versicherung mitversichert, wenn zwischen planmäßigem Reiseantritt und Versicherungsbeginn 30 Tage liegen.

 

 

Können auch einzelne Risiken versichert werden, z. B. nur die Reiserücktrittskosten-Versicherung?

Nein.

 

 

Können auch andere Versicherungssummen, als die in den Paketen genannten, vereinbart werden?

Nein. Die Höhe der jeweiligen Versicherungssummen wird über die Auswahl des Leistungspakets bestimmt. Anpassungen des Versicherungsschutzes, weil beispielsweise der Preis des Jahres-Haupturlaubs die Versicherungssumme in der Reiserücktrittskosten-
Versicherung übersteigt, sind nur durch einen Paketwechsel möglich. Die Vereinbarung höherer Versicherungssummen als im Top-Paket ist nicht möglich.

 

 

Für alleinreisende Familienmitglieder gilt die Versicherungssumme des entsprechenden Single-Tarifs.

Was passiert, wenn es in meinem Reiseland zu kriegerischen Auseinandersetzungenkommt, die nicht vorhersehbar waren?

Normalerweise sind diese Gründe, eine Reise nicht anzutreten, nicht versichert. Das Gleiche gilt für Vorkommnisse wie höhere Gewalt (z. B. Umweltkatastrophen). In solchen Fällen gibt es aber die Möglichkeit, über den Reiseveranstalter eine Umbuchung bzw. eine Stornierung durchzusetzen. Spricht nämlich das Auswärtige Amt eine offizielle Reisewarnung aus, in ein bestimmtes Land nicht zu reisen, so können Sie vom Reiseveranstalter eine kostenlose Umbuchung oder Stornierung verlangen.

 

 

Sind mein Fahrrad und andere Sportgeräte in den Versicherungsschutz meiner Reisegepäckversicherung eingeschlossen?

Ja. Fahrräder und andere Sportgeräte gelten als persönlicher Reisebedarf und sind dementsprechend mitversichert. Allerdings sind sie nur versichert, wenn sie sich nicht in bestimmungsgemäßem Gebrauch befinden. Die Entschädigungsleistung ist auf 500,00 EUR je Versicherungsfall begrenzt.

 

 

Wie sind meine im Auto aufbewahrten Gepäckstücke versichert? Gibt es zeitliche Einschränkungen?

Reisegepäck ist im Auto dann versichert, wenn das verschlossene Fahrzeug zwischen 6.00 Uhr und 22.00 Uhr abgestellt wird. Voraussetzung ist allerdings, dass das Reisegepäck nicht sichtbar verstaut ist und sich keine Wertsachen im Auto befinden.