Schnellzugriff
Kontakt
Häufig besuchte Seiten
 
Startseite  >  Produkte  >  Versichern  >  Haftpflichtversicherung  >  Gewässerschadenhaftpflicht

Gewässerschadenhaftpflicht

Ein Öltank birgt besondere Gefahren für das Grundwasser. Schon kleinere Mengen auslaufenden Öls können erhebliche Gewässerschäden verursachen. Durch regelmäßige Wartung des Öltanks lassen sich solche Schäden vermeiden. Wegen der verschärften Haftung für Öltankbesitzer sollten Sie dennoch eine Gewässerschadenhaftpflichtversicherung abschließen.

Berechnungsbeispiel zur Gewässerschadenhaftpflicht

Durch die aufgeführten Beispiele erhalten Sie einen Überblick über die Beiträge zur Gewässerschadenhaftpflicht.

Fordern Sie eine individuelle Berechnung über die Beratungsanfrage an!

Beiträge zur Gewässerschadenhaftpflichtversicherung (Stand 01/2015)

Die Beitragshöhe ist abhängig von Art und Volumen Ihres Tanks. Es gelten folgende Monatsbeiträge:

Tankvolumen* oberirdisch** unterirdisch
Kleingebinde bis 1.000 Liter 2,99 EUR -
bis 10.000 Liter 4,77 EUR 7,46 EUR
bis 20.000 Liter 9,56 EUR 14,92 EUR
bis 50.000 Liter 20,90 EUR 29,86 EUR
über 50.000 Liter auf Anfrage auf Anfrage

* Batterietanks gelten als ein Tank
** Kellerlagerung = oberirdisch

Die Beiträge enthalten die gesetzliche Versicherungssteuer.

grafik_slogan