Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.
Weitere Informationen

Hinweis gelesen

Startseite  >  Verkäufer  >  Ratgeber

Ratgeber

RZ_DEB_2008_Assets_Immo_Ratgeber_Verkaeufer_1200x450px_1

Wir helfen Ihnen beim Verkauf – alles, was Sie wissen müssen

Selbst verkaufen – mit oder ohne Immobilienberatung?

Das Leben verändert sich mit dem Verkauf der eigenen Immobilie. Es ist eine sehr wichtige Entscheidung im Leben. Die Gründe sind vielfältig: Sie brauchen mehr Platz zum Leben, ziehen für einen Jobwechsel in eine neue Stadt oder die Kinder sind ausgezogen. Der große Aufwand eines Verkaufs wird von vielen Eigentümern unterschätzt. Jede Immobilie hat ihre Eigenheiten und der Verkauf kann ein langwieriger, schwieriger und nervenaufreibender Prozess sein. Wägen Sie sorgfältig ab, was für und gegen die Unterstützung durch einen Immobilienberater spricht. Die wichtigsten Argumente haben wir für Sie kurz zusammengefasst.

Vorteile eines Immobilienberaters

Diese Punkte sollten Sie abwägen

Argumente für den Verkauf ohne Immobilienberater

So bewerten Sie Ihre Immobilie richtig

Alles, was Sie über den Energieausweis wissen müssen

Ein Energieausweis zeigt auf, wie energieeffizient Ihr Haus ist und welche Energiekosten zu erwarten sind. Er dient als Vergleich zwischen Immobilien und hilft bei der Kaufentscheidung und Preisermittlung. Eine gute Energieeffizienz bedeutet langfristig niedrige Energiekosten für Besitzer oder Mieter.

Das kostet Sie ein Verkauf Ihrer Immobilie

Eine Immobilie zu verkaufen ist ein komplexes Vorhaben und fordert neben Zeit und Bürokratie auch monetären Einsatz von Ihnen. Mit welchen Ausgaben Sie zu rechnen haben, haben wir hier für Sie kurz zusammengefasst.

Unser FAQ zu den häufigsten Problemen privater Verkäufer – vermeiden Sie diese Fehler!

So bereiten Sie Ihren Verkauf vor

Vorbereitung des Verkaufs

Die gute Vorbereitung und rechtzeitige Planung des Verkaufs Ihrer Immobilie sparen Ihnen viel Zeit, Geld und Nerven. Ein fachkundiger Immobilienberater übernimmt die wesentlichen Schritte im Verkaufsprozess für Sie mit dem Ziel, den bestmöglichen Marktpreis zu erzielen.
Doch bevor Sie entscheiden, ob Sie alles selber managen oder sich auf die Unterstützung eines Experten verlassen möchten, verschaffen Sie sich einen ersten Überblick, woran alles zu denken ist.

Checkliste: Vor dem Verkauf

  1. Ist der Zeitpunkt für den Verkauf gut gewählt?
  2. Gibt es Alternativen zum Verkauf wie Umbau oder Ausbau?
  3. Wie ist die Situation auf dem regionalen Immobilienmarkt?
  4. Habe ich eine Idee oder einen Wunsch, wie lange der Verkauf dauern sollte?
  5. Brauche ich zu einem festen Zeitpunkt den Verkaufspreis für eine Anschlussimmobilie?
  6. Soll eine Finanzierung mit dem Erlös abgelöst werden? Zu einem festen Zeitpunkt?
  7. Fallen Steuern für mich an beim Verkauf der Immobilie wie ein zu versteuernder Wertgewinn?
  8. Gibt es Besonderheiten bei der Immobilie zu beachten wie z. B. Denkmalschutz oder Wegerechte?

Weitere Vorbereitungen

  1. Welchen Wert hat meine Immobilie und wer erstellt die Wertermittlung?
  2. Entspricht der geschätzte Wert meinen Vorstellungen?
  3. Gibt es einen Spielraum bei der Preisgestaltung?

Jetzt ist spätestens der Zeitpunkt für Ihre Entscheidung, ob Sie den Verkauf selber in die Hände nehmen oder sich die professionelle Unterstützung eines Immobilienberaters holen.
Wenn Sie selber verkaufen möchten: Haben Sie ausreichend Zeit für alle Schritte eingeplant und verfügen bereits über Erfahrung im Immobilienverkauf?

Checkliste notwendiger Unterlagen

Vor dem Start der Vermarktungsaktivitäten sollten die für einen erfolgreichen Verkauf erforderlichen Dokumente zusammengestellt werden. Folgende Dinge gehören zu den wichtigsten Unterlagen bei dem Immobilienverkauf:

Das Exposee als optisches Aushängeschild für den Verkauf: Ein qualitativ hochwertiges, aussagekräftiges Exposee der Immobilie mit guten Innen- und Außenaufnahmen ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für die erfolgreiche Vermarktung. Dazu gehören eine ansprechende Beschreibung und Informationen zur Lage, zur Geschichte sowie Angaben zum Energieverbrauch und der Heizungsart.

Aktueller Grundbuchauszug: Dieser dient als Nachweis dafür, dass Sie der Eigentümer des Verkaufsobjektes sind, und enthält weitere Informationen zu möglichen Lasten und Rechten Dritter an der Immobilie, wie Wohn- oder Nießbrauchs- oder Wegerechte. Der Auszug wird beim Grundbuchamt beantragt, dabei kann ein Immobilienberater gerne behilflich sein.

Dokumente und Unterlagen bei Eigentumswohnungen: Die Teilungserklärung und ggf. auch die Abgeschlossenheitserklärungen sind vorzulegen, der Jahreswirtschaftsplan, üblicherweise die letzten drei Protokolle der Eigentümerjahresversammlungen sowie die Wohngeldabrechnungen, die Haus- oder Gemeinschaftsordnung und Nachweise zu Modernisierungsmaßnahmen. Bei Vermietung auch die Mietverträge.

Energieausweis: Dieser ist gesetzlich vorgeschrieben beim Haus- oder Wohnungsverkauf. Im Exposee sind Angaben aus dem Energieausweis wie der z. B. der Endenergieverbrauch in kWh/Quadratmeter und die Energieeffizienzklasse (bei neuen Energieausweisen) auszuweisen.

Weitere wichtige Unterlagen:

  • Grundrisse vom Haus oder der Wohnung
  • Lageplan/Flurplan des Grundstücks
  • Baugenehmigung, Bauzeichnungen (soweit verfügbar), Bebauungsplan
  • Aktuelle Auszüge aus Bau- und Altlastenverzeichnis
  • Versicherungsunterlagen
  • Grundsteuerbescheid
  • Nebenkostenabrechnung und Auflistung der laufenden Kosten
  • Eine Auflistung der letzten Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen
  • Mängelliste

Je nach Objekt kommen weitere Dokumente und Unterlagen hinzu.

kreis-check

Wir beraten Sie unverbindlich und professionell

Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen? Der Immobilienservice der Debeka steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Termin vereinbaren

Der Immobilienverkauf – Checkliste für danach

Sie haben sich mit einem passenden Käufer geeinigt, der Ihre Immobilie zu Ihren Konditionen kaufen möchte. Die Schlüsselübergabe steht kurz bevor. Haben Sie auch an alle wichtigen Eckpunkte gedacht? Hier eine Checkliste für alle Dinge, die kurz vor, während und nach dem Hausverkauf anstehen.

  1. Versichern Sie sich nochmals, dass alle Details im Kaufvertrag festgehalten sind: Zustand der Immobilie, Sachmängelausschluss und weitere Konditionen.
  2. Der Kaufvertrag ist notariell zu beglaubigen.
  3. Die Übergabe erfolgt erst, wenn der komplette Kaufpreis gezahlt worden ist.
  4. Nutzen Sie zur Übergabe ein umfassendes Übergabeprotokoll, das dem Vertrag angehängt wird.
  5. Halten Sie Mängel und Details während der Übergabe im Protokoll fest.
  6. Das Übergabeprotoll sollte alle Unterlagen und Dokumente aufführen, die dem Kaufvertrag beigelegt werden, sowie alle Schlüssel mit Zweck und Anzahl vermerkt, alle Zählerstände, Bedienungsanleitungen (z. B. für Thermostate) und Hinweise (z. B. zur Lüftung)

Services der Debeka

Besser Versichern

Besser Versichern

So wie Sie Ihre Immobilie ausreichend schützen sollten, ist es gut und sinnvoll, sich um die persönliche Vorsorge und Absicherung zu kümmern. Insbesondere bei der Änderung von Lebensumständen ist eine Überprüfung der Vorsorge ein wichtiger Schritt. Unsere beliebtesten Produkte finden Sie hier:

Besser Bausparen

Besser Bausparen

Ein Bausparvertrag ist ein erster Schritt, um Ihren Wunsch vom eigenen Zuhause Wirklichkeit werden zu lassen. Bausparen lohnt sich, ob Sie Wohneigentum erwerben möchten, dieses bereits besitzen oder staatliche Förderungen wie die Wohnungsbauprämie, die Arbeitnehmer-Sparzulage oder Vermögenswirksame Leistungen zum Vermögensaufbau nutzen möchten.

Besser Anlegen

Besser Anlegen

Sie suchen nach Möglichkeiten, im aktuellen Zinstief Ihr Kapital intelligent und flexibel anzulegen? Unsere Versicherungsanlageprodukte bieten Ihnen freie Wahl zwischen mehr Garantie oder mehr Chancen, ergänzende Vorsorgeabsicherung für später, mit flexiblen Entnahmemöglichkeiten zwischendurch. Oder Sie nutzen die Vorteile eines Entnahmedepots für eine zusätzliche Rente oder Ihr privates "Bafög".

Besser Finanzieren

Besser Finanzieren

Sie möchten Ihren Wohntraum realisieren und brauchen ein leistungsstarkes Finanzierungskonzept? Ob Sie kaufen, bauen, umbauen, modernisieren oder umschulden – Sie brauchen einen verlässlichen Partner. Die Debeka Bausparkasse bietet Ihnen auf Ihre Wünsche zugeschnittene intelligente Baufinanzierungskonzepte mit Garantien beim Zins, beim Service und bei Ihrer Absicherung.