Wir verwenden Cookies und das sog. Google reCAPTCHA, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.
Weitere Informationen

Hinweis gelesen

Startseite  >  Unternehmen  >  Presse  >  Verbraucher-Informationen  >  Verbraucher-Informationen 2020  >  Debeka startet mit neuer Versicherung in die Zweirad-Saison

Aktuelles  - Verbraucher-Informationen

Debeka startet mit neuer Versicherung in die Zweirad-Saison


Veröffentlicht am : 05.03.2020

Richtig abgesichert mit Mofa, Roller, E-Scooter & Co. sorglos unterwegs – Besondere Vorteile für junge Fahrer

Sobald der Frühling ins Land zieht, sind viele Menschen statt mit dem Auto auf „luftigeren“ Alternativen unterwegs. Die Debeka startet mit einem neuen Tarif in die Zweiradsaison: Sie versichert jetzt auch Mofas, Mopeds, Roller, E-Scooter & Co. – zu besonders günstigen Konditionen. Und es gibt weitere Vorteile.

Haftpflicht und Teilkasko

Kleinstfahrzeuge sind unkomplizierte Möglichkeiten, mobil zu sein. Die Vorteile liegen auf der Hand: keine Kfz-Steuer, keine Parkplatzprobleme und niedrige Unterhalts- und Reparaturkosten. Gesetzlich vorgeschrieben ist eine Haftpflichtversicherung. Denn auch mit diesen Fahrzeugen haftet man für Schäden, die man anderen zufügt. Für einen zusätzlichen Schutz gegen beispielsweise Diebstahl, Kurzschlussschäden an der Verkabelung oder Sturm und Hagel sorgt die Teilkasko. Um eine Versicherung abzuschließen, muss die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) fürs Fahrzeug vorgelegt werden. Die erhält man beim Kauf. Das Verkehrsjahr startet immer am 1. März und läuft bis Ende Februar des Folgejahres. Schließt man die Versicherung später ab, zahlt man bei der Debeka nur anteilig – und zwar taggenau.

Spar-Tipp für Fahranfänger

Weil das Unfallrisiko bei Fahranfängern höher ist, steigen sie in der Regel mit höheren Beiträgen in die Auto- oder Motorrad-Versicherung ein. Mit der neuen Moped- und E-Scooter-Versicherung können sich Neueinsteiger jetzt ihren persönlichen Bonus sichern. Ein Fahrzeug mit Versicherungsplakette, zum Beispiel ein E-Scooter, kann bereits ab 14 Jahren und ohne Führerschein genutzt werden. Die Prüfbescheinigung fürs Mofa kann man ab 15 Jahren machen. Wer schon in jungen Jahren mit dem Zweirad unterwegs ist, sammelt Erfahrung im Straßenverkehr. Das möchte die Debeka belohnen und rechnet eine schadensfreie Zeit später für die eigene PKW- oder Motorrad-Versicherung an. Das kann den Beitrag kräftig senken. Und Treue zahlt sich aus: Wer ein Fahrzeug mit Versicherungskennzeichen oder -plakette ununterbrochen und unfallfrei bei der Debeka versichert hat, kann sich bis zu vier schadensfreie Jahre sichern.

Debeka startet mit neuer Versicherung in die Zweirad-Saison

Bildunterzeile: Richtig abgesichert macht die Freiluft-Saison mit kleinen Flitzern noch mehr Spaß. Foto: Debeka/Adobe Stock

Diesen Text als PDF-Dokument herunterladen: