Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen

Hinweis gelesen

Startseite  >  Unternehmen  >  Presse  >  Aktuelle Meldungen  >  Sturmtief Friederike: Schadensregulierung bei der Debeka in vollem Gange – erste Hilfen an Versicherte ausgezahlt

Aktuelles  - Aktuelle Meldungen (Archiv)

Sturmtief Friederike: Schadensregulierung bei der Debeka in vollem Gange – erste Hilfen an Versicherte ausgezahlt


Veröffentlicht am : 29.01.2018

Am 18. Januar fegte mit Sturmtief Friederike der stärkste Sturm seit Orkan Kyrill im Jahr 2007 über die Bundesrepublik. Die Versicherungswirtschaft geht von einem Schadensvolumen in Höhe von einer Milliarde Euro aus. Am stärksten getroffen hat es das Bundesland Nordrhein-Westfalen. Aber auch in allen anderen Bundesländern gab es eine Vielzahl von Schäden. Allein bei der Debeka – mit Hauptsitz in Koblenz – sind bereits über 11.000 Schadensmeldungen eingegangen. Man rechnet dort mit einem Schadensaufwand von mehr als zehn Millionen Euro. Mit den meisten Betroffenen konnte das Unternehmen aber bereits erste Maßnahmen zur Schadensbeseitigung einleiten.

„Wir versprechen unseren Versicherten schnelle und unbürokratische Hilfe", erklärt Dr. Peter Görg, Vorstandsmitglied der Debeka Allgemeinen Versicherung AG. „Telefonisch werden bereits Hilfen zugesagt und Vorgehensweisen besprochen. Auf diesem Wege können wir dann auch umgehend Reparaturen freigeben oder Sachverständige beauftragen. Unter Umständen verzichten wir bei kleinen Schäden auch auf Belege und zahlen die Versicherungsleistung direkt aus." Erfreut zeigt sich Görg auch über den Einsatz seiner Mitarbeiter, die mit großem Engagement und ausgeprägter Hilfsbereitschaft für die betroffenen Menschen vorbildlich handeln und ein aktives Leistungsmanagement ermöglichen.

Die Debeka hat für ihre Kunden eine Servicehotline eingerichtet. Unter der kostenfreien Rufnummer (08 00) 8 88 008222 können Betroffene ihre Schäden melden und eine schnelle Bearbeitung in die Wege leiten.

Zur Debeka Allgemeinen Versicherung:
Die Debeka Allgemeine Versicherung, der Schaden- und Unfallversicherer der Debeka-Versicherungsgruppe, wurde im Jahr 1981 gegründet. Sie bietet inzwischen zahlreiche Sparten an. Die Palette reicht von Kfz-, Unfall-, Haftpflicht-, Hausrat-, Wohngebäude-, Rechtsschutz-, Reise- bis hin zu Gewerbeversicherungen für kleine und mittelständische Betriebe. Im Jahr 2017 betreute die Debeka Allgemeine insgesamt ca. 3 Millionen Kunden und über 6,3 Millionen Verträge.
Laut Focus Money (Ausgabe 20/2017) gehört die Debeka Wohngebäudeversicherung zu den acht mit „sehr gut“ bewerteten Versicherern und wurde mit dem Gütesiegel „Fairste Schadenregulierung“ ausgezeichnet.