Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.
Weitere Informationen

Hinweis gelesen

Startseite  >  Unternehmen  >  Presse  >  Aktuelle Meldungen  >  Presse-Informationen 2021  >  Debeka-Kfz-Versicherung feiert ihr 25-jähriges Jubiläum

Aktuelles  - Aktuelle Meldungen

Debeka-Kfz-Versicherung feiert ihr 25-jähriges Jubiläum


Veröffentlicht am : 19.01.2021

Seit einem Vierteljahrhundert versichert die Koblenzer Gruppe auch Autos

Die Kfz-Versicherung der Debeka ist nun 25 Jahre alt. Ein Geburtstagsgeschenk machte sie sich selbst mit dem Überschreiten der Grenze von einer Million Verträgen und fast 565.000 versicherten Fahrzeugen zum Jahreswechsel. „Wir sind stolz darauf, unseren Versicherten eine solide Kfz-Versicherung anzubieten, die wir zum Wohl unserer Mitglieder immer weiterentwickeln. Dabei haben wir schon immer Wert auf Sicherheit gelegt“, sagt Debeka-Vorstand Dr. Normann Pankratz, der für die Schaden- und Unfallversicherung zuständig ist.

2,3 Milliarden Euro für Kfz-Schäden ausgezahlt
Zum Januar 1996 startete die Debeka ihre Kraftfahrt-Versicherung. Heute betreuen etwa 70 Mitarbeiter in der Hauptverwaltung in Koblenz die motorisierten Kunden. Das jährliche Prämienvolumen betrug 2019 mehr als 226 Millionen Euro. Nach Bruttobeitragseinnahmen befindet sich die Debeka damit bereits auf Platz 33 der Kfz-Versicherer in Deutschland. Im vergangenen Vierteljahrhundert bearbeiteten sie ca. 1,5 Millionen Schadensfälle und zahlten etwa 2,3 Milliarden Euro für Kfz-Schäden aus. Im vorigen Jahr erweiterte der Versicherer seine Angebotspalette um sogenannte Versicherungskennzeichen und -plaketten für Mopeds, Roller und E-Scooter. Dabei können Fahranfänger durch eine schadensfreie Zeit auf dem Zweirad später bei der eigenen PKW- oder Motorrad-Versicherung günstiger einsteigen. Übrigens verzichtet die Debeka wegen der Coronakrise auf eine allgemeine Anpassung ihrer Kfz-Versicherungsbeiträge für das Jahr 2021.

Viele Sparten in der Allgemeinen Versicherung
Die Kfz-Versicherung gehört zur Debeka Allgemeinen Versicherung, die im Jahr 1981 mit der Unfallversicherung ihren Betrieb aufgenommen hat. Es folgten später in den 1980er Jahren die Allgemeine Haftpflichtversicherung, die Hausrat-, Wohngebäude- und Glasversicherung. Heute zählen Rechtsschutz-, Bauleistungs-, Reise- sowie Gewerbeversicherung dazu.

Teil einer großen Unternehmensgruppe
Die Debeka Allgemeine Versicherung zählt neben Kranken- und Lebensversicherung sowie Bausparkasse zur Debeka-Gruppe, die mit ihrem vielfältigen Versicherungs- und Finanzdienstleistungsangebot zu den Top Five der Versicherungs- und Bausparbranche in Deutschland gehört.

Diesen Text als PDF-Dokument herunterladen: