Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.
Weitere Informationen

Hinweis gelesen

Startseite  >  Unternehmen  >  Presse  >  Aktuelle Meldungen  >  Presse-Informationen 2020  >  Wilde Zahlenakrobatik trotzt Corona - Debeka und Landeswettbewerb ehren die besten Jung-Mathematiker des Landes

Aktuelles  - Aktuelle Meldungen

Wilde Zahlenakrobatik trotzt Corona - Debeka und Landeswettbewerb ehren die besten Jung-Mathematiker des Landes


Veröffentlicht am : 29.06.2020

Angezählt ist die Corona-Pandemie wohl noch nicht, aber ausgezählt sind die 60 besten Jung-Mathematiker aus Rheinland-Pfalz. Ursprünglich hatten sich landesweit 2.800 Schüler in den Zahlendschungel gestürzt und waren zum Landeswettbewerb Mathematik angetreten. In Runde eins mussten die Schüler eine Klausur lösen und im zweiten Wettbewerbsdurchlauf eine mathematische Hausarbeit anfertigen. Das daran anschließende Kolloquium mit den mathematischen Fachgesprächen und die Preisverleihung fielen in diesem Jahr aber Corona-bedingt aus. „Es ist sehr bedauerlich, dass wir in diesem Jahr keine mathematischen Gespräche mit den Teilnehmern führen konnten und die Preisverleihung ausfallen musste. Dank der Debeka erhalten die 60 Besten ihre verdiente Anerkennung und einen Preis nach Hause gesendet.“, meinte Christian Goldschmitt, Leiter des Landeswettbewerbs Mathematik Rheinland-Pfalz. Auch der Hauptförderer Debeka, eine der größten Versicherungen und Bausparkassen in Deutschland, wollte es sich nicht nehmen lassen, den Jung-Mathematikern zu gratulieren. „Wir freuen uns sehr, dass wir junge Talente fördern können und, dass sich die Leidenschaft für Mathematik auch von Corona nicht aufhalten lässt“, sagte Dr. Normann Pankratz (Bild), selbst Mathematiker und Mitglied der Vorstände der Debeka.

Debeka-Vorstand Dr. Normann Pankratz gratulierte den Gewinnern des Landeswettbewerbs Mathematik

Mathematikwettbewerb Rheinland-Pfalz

Seit 1989 gibt es den Wettbewerb, der mathematisch interessierte und begabte Schüler fördert. Er richtet sich an Gymnasiasten der Klassen 8 bis 10 und ist in zwei Runden und ein Kolloquium aufgeteilt. Haben die Jung- Mathematiker ihre Aufgaben erfolgreich gelöst, können sie sich auch noch für einen dreitägigen Workshop qualifizieren. Die Debeka unterstützt den mathematischen Nachwuchs seit 2013.

Zahlenjongleure gesucht

Mit rund 1.500 Lehrlingen ist die Debeka nicht nur der größte Ausbilder der  Versicherungsbranche, sondern laut DEUTSCHLAND TEST und FOCUS MONEY auch der beste. Und sie ist ein großer Arbeitgeber für den akademischen Nachwuchs: Allein in der Koblenzer Hauptverwaltung arbeiten über 150 Mathematiker. Die Debeka sucht in diesem Bereich, aber auch unter Informatikern, weiterhin qualifizierte Mitarbeiter.