Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen

Hinweis gelesen

Startseite  >  Unternehmen  >  Presse  >  Aktuelle Meldungen  >  Presse-Informationen 2019  >  Mach, was dir gefällt - Girls’ & Boys’ Day in der Debeka-Hauptverwaltung

Aktuelles  - Aktuelle Meldungen

Mach, was dir gefällt - Girls’ & Boys’ Day in der Debeka-Hauptverwaltung


Veröffentlicht am : 28.03.2019

Schublade auf: „Mädchen werden Erzieherin und Jungen Kfz-Mechatroniker“. Schublade zu. So einfach soll das sein?! Dass die Berufswelt bunt und eben nicht abhängig vom Geschlecht ist, sollen die Zukunftstage Girls‘ und Boys‘ Day aufzeigen. Am 28. März schnupperten 20 Mädchen und 13 Jungen in Berufsfelder der Debeka rein, die von den traditionellen Vorstellungen der Berufsbilder abweichen. Dabei lernten Mädchen Ausbildungsberufe in den IT-Bereichen des Koblenzer Versicherungsunternehmens kennen und die Jungen erfuhren mehr zum Arbeitsalltag von Kaufleuten im Gesundheitswesen. „Klischeefreie Zone: Bei den Zukunftstagen schnuppern die Mädchen und Jungen in die Berufswelt und testen, woran sie Spaß haben und was sie interessiert. Die klare Botschaft dabei ist: Mach, was dir gefällt – völlig losgelöst von Geschlechterrollen“, sagte Personalvorstand Thomas Brahm.

Girls&Boys-Day

Alte Denkmuster aufbrechen

Den Girls‘ Day gibt es seit 2001, den Boys‘ Day seit 2011, koordiniert wird er vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. Etwa 1,9 Millionen Mädchen und mehr als 255.000 Jungen haben bisher deutschlandweit teilgenommen. Die Debeka setzt schon seit vielen Jahren auf den Aktionstag für Mädchen, 2018 kam der für Jungen hinzu. Laut Brahm soll das weiterhin so bleiben: „Kein Schubladendenken bei der Berufswahl! Junge Leute sollten über das Bekannte hinausschauen. Sie sollten Wege gehen, die zu ihnen passen und eben nicht unbedingt von ihnen erwartet werden. Dafür machen wir uns stark.“

Diesen Text als PDF-Dokument herunterladen: