Schnellzugriff
Kontakt
Häufig besuchte Seiten
 
Startseite  >  Unternehmen  >  Jobs & Karriere  >  Ausbildung und duales Studium  >  Informatikkaufleute - Hauptverwaltung Koblenz

Informatikkaufleute - Hauptverwaltung Koblenz

Janika Kranz macht eine Ausbildung zur Informatikkauffrau bei der Debeka.


Muss ich ein Computerexperte sein, um die Ausbildung zur Informatikkauffrau zu machen? – Nein! Aber eine gewisse Affinität zum Thema brauchte ich natürlich schon. Ich hatte vorher kein tiefgründigeres Wissen von IT, aber bei der Debeka lerne ich alles von Grund auf und bin damit sehr zufrieden.

Dass ich nach dem Abitur eine praxisorientierte Ausbildung machen wollte, war mir schnell klar, und so habe ich mich frühzeitig bei der Debeka beworben. In den verschiedenen Abteilungen der Hauptverwaltung bekommen wir einen umfassenden Überblick über das Unternehmen – gleichzeitig zeigt sich hier auch die Vielseitigkeit der Ausbildung: Denn Informatik und das reine Programmieren sind längst nicht alles. Ebenso wichtig sind kaufmännische Aspekte und natürlich versicherungsspezifische Themen.

Die Aufgaben, die wir bekommen, teilen wir uns zeitlich selbstständig ein, und es gibt immer jemanden, den wir fragen können. Das Füreinander spiegelt sich in einer starken Gemeinschaft zwischen Azubis und Kollegen wider. Längerfristig bietet mir die Debeka gute Übernahmechancen, einen sicheren Arbeitsplatz und interessante Weiterbildungsmöglichkeiten – z. B. ein Studium an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA) zur Informatik-Betriebswirtin. Momentan konzentriere ich mich aber erst einmal voll auf die Ausbildung und genieße die Vielseitigkeit der täglichen praktischen Arbeit.

Janika Kranz

 

grafik_slogan