Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.
Weitere Informationen

Hinweis gelesen

Startseite  >  Service  >  Debeka proGesundheit  >  Ernährung  >  Ernährungstherapie - künstliche Ernährung
Ernährungstherapie

Ernährungstherapie - künstliche Ernährung

Essen und Trinken gehören zu den Grundbedürfnissen des Menschen. In manchen Situationen ist eine normale Nahrungsaufnahme jedoch nur noch teilweise oder gar nicht mehr möglich. Kann der tägliche Kalorienbedarf auf herkömmlichem Weg nicht mehr gedeckt werden, ist eine parenterale (intravenöse Gabe von Nährlösungen) oder enterale Ernährungstherapie (z. B. per Ernährungssonde) notwendig.

Ziel ist es, auf diesem Weg eine qualitativ hochwertige Ernährung zu gewährleisten, die alle lebensnotwendigen Nährstoffe enthält. Für die Versorgung unserer Versicherten, die auf künstliche Ernährung angewiesen sind, haben wir eine Kooperation mit einem führenden Anbieter von Spezialnahrung geschlossen.

Nähere Informationen zu unserer Kooperation haben wir für Sie auf diesem Flyer (PDF, 152 KB) zusammengefasst.

Bei Fragen zu unserer Kooperation in diesem Bereich wenden Sie sich gerne an uns.

Hinweis: Passende Gesundheitsservices und -programme können wir Ihnen nur anbieten, wenn wir die uns bekannten Gesundheitsdaten analysieren. Die Ergebnisse dieser Analyse speichern wir aber ausschließlich zu diesem Zweck. Die in der Analyse verarbeiteten Gesundheitsdaten bewahren wir ein Jahr auf.