Schnellzugriff
Kontakt
Häufig besuchte Seiten
 
Startseite  >  Produkte  >  Versichern  >  Krankenversicherung  >  Ergänzungstarif für ambulante Leistungen plus gezielte Vorsorgeuntersuchungen (Tarif EAplus)

Ergänzungstarif für ambulante Leistungen plus gezielte Vorsorgeuntersuchungen (Tarif EAplus)

Sie vertrauen auf alternative Heilmethoden, möchten hochwertige Sehhilfen sowie gezielte Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch nehmen und legen Wert auf geringe Eigenbeteiligungen?

Dann ist unser neuer Tarif EAplus der richtige für Sie. Wir übernehmen bis zu 100 % der Aufwendungen für ein breites Spektrum wichtiger ergänzender Leistungen im ambulanten Bereich.

Der Ergänzungstarif für ambulante Leistungen im Detail

Wir übernehmen 90 % (10 % Selbstbeteiligung bis maximal 400 Euro im Kalenderjahr, danach 100 %) der Aufwendungen für die nachfolgenden ambulanten Leistungen:

  • Ambulante Heilbehandlung durch Ärzte mit der Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren“ und/oder „Akupunktur“ und/oder „Homöopathie“, sofern die ärztlichen Leistungen auf die genannten Bereiche entfallen
  • Ambulante Heilbehandlung durch Heilpraktiker einschließlich Akupunktur und Homöopathie entsprechend dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH)
  • Sehhilfen (Brillengläser, Brillengestelle und Kontaktlinsen) einschließlich Reparaturen bis zu einem Rechnungsbetrag von insgesamt 1.000 Euro
  • Hilfsmittel (außer Sehhilfen), soweit Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung nicht ausgeschlossen sind.
  • Heilmittel (z. B. Heilbäder, Packungen, Kammern, Inhalationen, Massagen, Wärme- und Lichtbehandlungen, sonstige physikalische Therapie sowie Sprachheilbehandlung), soweit sie von einem Arzt mit der Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren“ und/oder „Akupunktur“ und/oder „Homöopathie“ oder Heilpraktiker verordnet und von einem staatlich geprüften Angehörigen eines Gesundheitsberufes beziehungsweise Heilhilfsberufes angewandt werden
  • Fahrten und Transporte bei ambulanter Heilbehandlung
  • Arznei- und Verbandmittel (einschließlich eventueller Zuzahlungen)
  • Gezielte Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten nach gesetzlich eingeführten Programmen – jedoch keine Individuellen Gesundheitsleistungen (sog. „IGel-Leistungen“) - unabhängig von Altersgrenzen

Erstattungsleistung

Sehen die Gesetzliche Krankenversicherung, andere Versicherungstarife oder sonstige Leistungsträger Leistungen vor, so sind diese vorrangig in Anspruch zu nehmen und werden vor unserer Erstattung angerechnet.

Ergänzender Hinweis

Die allgemeine Wartezeit für Leistungen beträgt 3 Monate.

Tarifbeitrag

Beispiele (Versicherungsbeginn in 2016)

Eintrittsalter Monatlicher Beitrag (in Euro)
19 Jahre 21,04 Euro
29 Jahre 38,53 Euro
39 Jahre 46,68 Euro

Stand: Januar 2016

grafik_slogan