Schnellzugriff
Kontakt
Häufig besuchte Seiten
 

Absicherung bei Krankheit

Beamtenanwärtern und Referendaren gewährt der Dienstherr eine Beihilfe zu den entstandenen Aufwendungen in Krankheits-, Pflege-, Geburts- und Todesfällen. Die Beihilfesätze richten sich nach den Beihilfevorschriften des Bundes bzw. des Landes, in dem Sie Ihre Ausbildungszeit absolvieren. Sie benötigen daher eine auf Ihren Beihilfeanspruch zugeschnittene Private Kranken- und Pflegepflichtversicherung. Die Debeka hat ein speziell auf die jeweilige Beihilfesituation zugeschnittenes, umfassendes Angebot für Ihre Eigenvorsorge. 

Als Rechtsreferendar/in sind Sie in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern versicherungspflichtig in der Gesetzlichen Krankenversicherung und haben damit keinen Beihilfeanspruch. Für diesen Fall bietet die Debeka preisgünstige Zusatzversicherungen an.

Eine private Unfallversicherung ist wichtig

Wussten Sie, dass bei Freizeitunfällen überhaupt kein gesetzlicher Versicherungsschutz besteht? Aber auch wenn sich ein Unfall während der Arbeitszeit oder auf dem Hin- und Rückweg ereignet, sieht der gesetzliche Unfallversicherungsschutz nur eine Grundabsicherung vor.

Aus diesem Grund bieten wir einen 24-Stunden-Rundumschutz bei Unfall an, der Ihrem speziellen Bedarf angepasst werden kann.

grafik_slogan