Leistungsantrag Krankenversicherung


In welchen Varianten/Funktionsumfängen stellen wir den Leistungsantrag zur Verfügung?

Wir stellen den PDF-Leistungsantrag in zwei Varianten zur Verfügung. Die Variante 1 verfügt über eine automatisierte Summenbildung sowie die Möglichkeit, das Formular mit ausgefüllten Feldern zu speichern. So haben Sie die Möglichkeit, Ihre Rechnungsbelege komfortabel bis zur endgültigen Einreichung nach und nach zu erfassen, und digital zu archivieren.

Die Variante 2 unseres Leistungsantrags entspricht der, die Sie auf Wunsch auch in Papierform mit Ihrer Leistungsmitteilung erhalten. Diese kann ausgedruckt und von Hand ausgefüllt werden.

Welche Systemvoraussetzungen benötige ich, um den Leistungsantrag nutzen zu können?

Für die uneingeschränkte Nutzung des Leistungsantrags, muss die kostenlose Software Adobe Reader installiert sein. Die aktuelle Version des Adobe Reader, können Sie auf der Internetseite von Adobe für Ihr jeweiliges Betriebssystem herunterladen.

Kann ich den Leistungsantrag auch mit anderen PDF-Darstellungsprogrammen öffnen?

Nein. Für die uneingeschränkte Nutzung des Leistungsantrags, muss die Software Adobe Reader installiert sein. Dies gilt für Windows- und Apple-Systeme gleichermaßen.

Gibt es Probleme, wenn sich der Leistungsantrag direkt im Internet-Browser öffnet?

Bei eventuell im Internet-Browser (z. B. Internet Explorer, Firefox, Safari) installierten Browser-Plugins zur PDF-Darstellung besteht nicht die Sicherheit, dass der Adobe Reader verwendet wird. Um sicherzustellen, dass der Leistungsantrag definitiv über den Adobe Reader geöffnet wird, sollten Sie den Leistungsantrag zuerst herunterladen und im Anschluss direkt aus der geöffneten Anwendung Adobe Reader heraus aufrufen.

Ich nutze eine Firefox-Version 19 oder neuer. Jetzt funktioniert der Leistungsantrag nicht mehr ordnungsgemäß.

Seit der Version 19 ist im Browser Firefox ein eigener PDF-Viewer (PDFJS) integriert. Damit ist kein entsprechendes Zusatz-PlugIn (in unserem Fall Adobe Reader) mehr erforderlich, um PDFs innerhalb des Browsers anzuzeigen. Leider fehlt in diesem Fall die Unterstützung von ausfüllbaren Formularen - wie unseren Leistungsantrag. Beim Öffnen eines ausfüllbaren PDF-Dokuments zeigt Firefox einen entsprechenden Hinweis an und bietet eine Möglichkeit zum Download (Button "Mit anderem Programm ansehen"). Sollte dieser Sachverhalt auf Sie zutreffen, können Sie das Problem dadurch umgehen, indem Sie den Leistungsantrag zuerst auf Ihrem Rechner speichern und direkt aus der Anwendung Adobe Reader öffnen.

Warum kann ich keine weiteren Zeilen für einzelne Kostenarten
(z. B. Arznei-/Verbandmittel) hinzufügen?

Um eine schnelle Leistungssachbearbeitung zu ermöglichen, werden die eingehenden Leistungsanträge zur weiteren Bearbeitung maschinell erfasst. Bei diesem Scan-Prozess sind wir auf eine hohe Genauigkeit angewiesen. Um bei der Masse von Anträgen (zu Hauptzeiten ca. 35.000/Tag) keine manuelle Nacherfassung von Daten auszulösen, haben wir uns für das PDF-Format entschieden, da hier ein unveränderliches Layout vorgegeben werden kann. Eine individuelle Erweiterung der Zeilen je Kostenart können wir daher zum jetzigen Zeitpunkt nicht ermöglichen.

Was tue ich, wenn die vorhandenen Zeilen für eine Kostenart nicht ausreichen?

Das Leistungsantragsdokument verfügt zur Erfassung von Belegen über vier Spalten. Zur Umgehung der oben genannten Problematik, besteht die Möglichkeit, für eine Person mehrere Spalten zu nutzen, um zusätzliche Eingabefelder für eine bestimmte Kostenart zu gewinnen.

Kann ich mir eine Vorlage mit meinen persönlichen Daten erstellen, damit ich diese nicht erneut erfassen muss?

Ja, Sie haben die Möglichkeit, nach dem Herunterladen des Leistungsantrags einmalig Ihre persönlichen Daten zu erfassen, und das Dokument als Vorlage auf Ihrem Rechner zu speichern.

Gehen Sie bei der Erstellung Ihres Leistungsantrags wie folgt vor:

  1. Dokument in Variante 1 herunterladen und mit der Software
    Adobe Reader öffnen.
  2. Persönliche Daten erfassen.
  3. Dokument über das Menü "Datei/speichern unter" unter einem bestimmten Namen (z. B. Vorlage_Leistungsantrag.pdf) speichern.
  4. Zum Erfassen von Belegen die Datei  "Vorlage_Leistungsantrag.pdf" öffnen und die Belege erfassen.
  5. Dokument im Anschluss über "Datei/speichern unter" unter einem anderen Namen (z. B. Leistungsantrag_032012.pdf) speichern ( Wichtig: Nicht die Datei mit "speichern" überschreiben).
  6. Zur Erweiterung des Leistungsantrags erneut die Datei "Leistungsantrag_032012.pdf" öffnen und weitere Belege erfassen.
  7. Zur Erstellung eines neuen Leistungsantrags die Datei "Vorlage_Leistungsantrag.pdf" öffnen und wie in Punkt 4) beschrieben vorgehen.

Was kann ich selbst tun/prüfen, wenn der Leistungsantrag nicht funktioniert?

  • Stellen Sie sicher, dass Sie zum Öffnen des Leistungsantrags die Software Adobe Reader in einer aktuellen Version nutzen. Dies gilt für Windows- und Apple-Systeme gleichermaßen.
  • Das Leistungsantragsdokument wird in der Regel einmal jährlich aktualisiert. Stellen Sie daher sicher, dass Sie immer das aktuelle Dokument für Ihre Leistungsabrechung verwenden. Dieses können Sie über unsere Internetpräsenzen herunterladen.
  • Ein falsches Systemdatum des jeweiligen Rechners bzw. des Firmen-Netzwerks kann zu einer Fehlermeldung beim Öffnen des Leistungsantrags führen. Wird eine Fehlermeldung angezeigt, prüfen Sie daher bitte, ob das Systemdatum Ihres Rechners/Netzwerks dem aktuellen Tagesdatum entspricht.
  • Bei einigen Betriebssystem/Browser-Konstellationen kommt es zu Kompatibilitätsproblemen mit Adobe-Produkten. Eine genaue Auflistung der notwendigen Systemvoraussetzungen für bestimmte Adobe Reader Versionen finden Sie unter http://www.adobe.com/products/reader/systemreqs/.